Berater*innen


C2S stellen das traditionelle Verständnis (systemischer) Berater*innen auf den Kopf. Galt bisher „die Treppe kehrt man von oben“, also die Wünsche des Managements werden in mehreren Rückkopplungsschleifen in den nachgelagerten Organisationseinheiten verankert, so werden jetzt die Beschäftigten in ihren Ambitionen (systemisch) unterstützt. Sie sind es, die beim Management (und anderen relevanten Umwelten) intervenieren. In unterschiedlichen Ausbildungsformaten können Berater*innen sich mit dem Format C2S vertraut machen und damit ihre eigene Beratungspraxis grundlegend erweitern.